Verein zur Bekämpfung der
Volkskrankheiten im Ruhrkohlengebiet e.V.
Hygiene-Institut
des Ruhrgebiets
Institut für Umwelthygiene und Toxikologie

Forschung und Lehre

Hygiene-Institut ist An-Institut der RUB


Wir fördern Lehre und Forschung in Zusammenarbeit mit Universitäten und Fachhochschulen. Seit August 1991 ist das Hygiene-Institut des Ruhrgebiets, Institut für Umwelthygiene und Toxikologie als wissenschaftliche Einrichtung an der Ruhr-Universität Bochum benannt. Weitere Kooperationen pflegen wir mit der RWTH Aachen sowie der Universität Bonn. Gern beteiligen wir uns an Projekten, für die unsere Expertise gebraucht wird und bringen unsere jahrzehntelange Erfahrung ein.

Forschung und Lehre


Wissenschaftliche Forschung ist in unserer vernetzten Welt eine der wesentlichen Grundlagen für die Weiterentwicklung unserer Methoden und Verfahren. Wir führen Forschungsarbeiten durch, deren Ergebnisse wir in Fachzeitschriften veröffentlichen und die in Normen und Verordnungen einfließen. Nicht zuletzt bieten wir unseren eigenen Mitarbeitern die Möglichkeit zur Teilnahme an internen und externen Fortbildungskursen, um auf dem aktuellen Stand der Entwicklung bleiben zu können. Und für die Arbeit motiviert zu sein.

Vermittlung von Wissen


Wir vermitteln Grundlagenwissen durch gezielte Themenauswahl in unseren Lehrveranstaltungen. Wir verbinden aber dieses Grundlagenwissen auch intensiv mit Erfahrungen aus der Praxis, die uns in der täglichen Anwendung unseres Wissens begegnet. Diese intensive Verknüpfung erlaubt uns ein wesentlich besseres Verständnis der Vorgänge in der Natur und der komplexen Reaktionen beim Einsatz von Materialien und Produkten. Diese Erfahrungen geben wir anhand von Fortbildungsveranstaltungen gern an Fachleute und interessierte Laien weiter. Solche Veranstaltungen führen wir häufig in enger Zusammenarbeit mit unseren Partnern durch, um auf ein umfangreiches Potential zurückgreifen zu können.

Kommunikation auch in Coronazeiten


Ein vereinseigenes Kompetenzzentrum mit moderner Lehr- und Kommunikationstechnik (Video-Konferenzen) dient uns als Anlaufpunkt für die Durchführung von Seminaren und weiteren Veranstaltungen - und diese ist auch in Coronazeiten umfassend und sicher einsetzbar.
Letzte Änderung: 30.09.2021 13:10:23