13. Dezember 2019
Willkommen im Hygiene-Institut des Ruhrgebiets
 
Wir sind das Hygiene-Institut des Ruhrgebiets

Unsere Geschichte ist unser Auftrag


Die Gründung des Hygiene-Instituts zu Beginn des 20. Jahrhunderts geht auf Robert Koch zurück. Als im Spätsommer 1901 eine Typhusepidemie in Gelsenkirchen viele Opfer forderte, verlangte Koch sofortige Maßnahmen zur Verbesserung der Trinkwasserversorgung und der Abwasserentsorgung. Bereits im Mai 1902 nahm das neu gegründete Hygiene-Institut unter dem Dach eines unabhängigen Trägervereins seine Arbeit auf.

Kompetent und unabhängig


Das Hygiene-Institut mit seiner idealen Kombination aus Erfahrung, Sachverstand und Unabhängigkeit zählt zu den größten und modernsten Institutionen seiner Art in Europa.

Vorbeugender Umwelt- und Gesundheitsschutz


Die Schwerpunkte unserer Arbeit sind Analytik- und Beratungs-Dienstleistungen, ohne die eine moderne Gesellschaft nicht lebensfähig wäre. Wir prüfen regelmäßig die natürlichen Ressourcen (Wasser, Boden, Luft). Wir spüren Bauschadstoffe und sonstige Verunreinigungen auf. Und wir testen Produkte vor ihrer Markteinführung, um Beeinträchtigungen des Trinkwassers oder der Lebensmittel zu verhindern. Eine Symbiose aus Hygiene und Technik bildet den Grundstock für unsere Arbeit.

Unsere Labore sind akkreditiert nach DIN EN ISO/IEC 17025:2018.


Unsere Tradition ist unsere Verpflichtung. Darauf können Sie vertrauen.