Verein zur Bekämpfung der
Volkskrankheiten im Ruhrkohlengebiet e.V.
Hygiene-Institut
des Ruhrgebiets
Institut für Umwelthygiene und Toxikologie

Trinkwasserhygiene

Trinkwasser unterliegt vielfältigen Einflüssen


Sowohl bei der Wassergewinnung als auch im Verteilungsnetz und bei der Speicherung können Beschaffenheit und Qualität des Trinkwassers beeinflusst werden. Die Untersuchung solcher Einflüsse ist somit keine reine Routinetätigkeit, sondern erfordert umfangreiche Kenntnisse über den Einzugsbereich des Wasserwerks.

Nur im engen Zusammenspiel mit regelmäßigen, fachgerechten Analysen des Wassers durch unabhängige Institutionen kann der gewünschte hohe Standard aufrechterhalten werden.

Für Sie unterwegs - unsere Probenehmer im Außendienst


Wir verfügen über einen leistungsstarkes Probenahmeteam für Probenahmen im Bereich Trink- und Oberflächenwasser. Unsere Probenehmer sind fachlich geschult, flexibel, fest angestellt und vertraut mit den Gegebenheiten vor Ort. Unsere Probenahmen sind akkreditiert nach DIN EN ISO/IEC 17025.

Unser Leistungsspektrum


  • Untersuchung von Trinkwasser gem. den Anforderungen der Trinkwasserverordnung
  • Bestimmungen der Gewässergüte im Einzugsbereich (Rohwasser)
  • Ermittlungen von Eintragsquellen für Fremdstoffe
  • Beratung und Unterstützung bei weitergehenden Verfahrensschritten
  • Prüfung und Begutachtung von technischen Anlagen
  • Prüfung der zum Einsatz kommenden Mittel und Werkstoffe
  • Unterstützung bei RAP

Untersuchungsstelle für Trinkwasser


Wir sind vom LANUV NRW als Untersuchungsstelle für Trinkwasser zugelassen. Nach § 15.4 TrinkwV gilt die Zulassung bundesweit und ist damit nicht auf NRW beschränkt.

Hier unsere Nennung in der Liste nach § 15.4 TrinkwV beim LANUV:

Trinkwasseruntersuchungsstellen
untersuchungsstelle_hygiene_institut.pdf
Letzte Änderung: 30.09.2021 19:01:11