Verein zur Bekämpfung der
Volkskrankheiten im Ruhrkohlengebiet e.V.
Hygiene-Institut
des Ruhrgebiets
Institut für Umwelthygiene und Toxikologie
  • abwasser_und_klaersc.jpg
  • hyg19.7.2016_-1582.jpg
  • hyg_animation22.jpg

Wir sind das Hygiene-Institut des Ruhrgebiets

zusammengegencorona2.png
#ZusammengegenCorona
27.12.2021
Umwelthygiene und Toxikologie seit 1902...Impfkampagne seit Juni 2021!
Auch wir als Hygiene-Institut beteiligen uns gerne und mit Überzeugung an der Kampagne #ZusammenGegenCorona!
Jede Impfung ist wichtig: Je mehr Menschen sich dafür entscheiden, desto schneller finden wir einen gemeinsamen Weg aus Pandemie.
Weitere Informationen darüber, wie Sie sich und andere schützen können, finden Sie hier: https://lnkd.in/ekBCTYM
20211215_144643.jpg
Der Hyg-Weihnachtsmann in Action!
21.12.2021
Direktor Thomas-Benjamin Seiler verteilt persönlich Weihnachtsgrüße (und natürlich Schokolade) im Institut. In der ganzen Weihnachtsaufregung ist das Bild etwas verwackelt, aber den Spaß kann man trotzdem deutlich erkennen! Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien fröhliche Weihnachten und ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2022.
default.jpg
Juristen (m/w/d) im Vertragsmanagement
15.12.2021
Für unsere Abteilung Verwaltung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Juristen (m/w/d) im Vertragsmanagement

Ihr Fachgebiet:
  • Nationales und internationales Vertragsrecht
  • Personalrecht
  • Patent- und Markenrecht
  • Vereinsrecht
Schwerpunkte der Tätigkeit:
  • Beratung in Vertragsangelegenheiten von Kunden, Prüfen und Erstellen von Verträgen und Geheimhaltungserklärungen (auch im Bereich von Forschungs- und Entwicklungsverträgen im Umweltbereich)
  • Erstellen von Arbeitsverträgen, Betriebsvereinbarungen und Formularen im Personalbereich
  • Anmeldung von Markenrechten (Logos)
Den kompletten Ausschreibungstext finden Sie hier:

Ausschreibung Jurist

Wenn Sie Interesse an einer vielseitigen, interdisziplinären Tätigkeit haben, bewerben Sie sich bis zum 31. Januar 2022 per E-Mail mit max. drei PDF-Anhängen:


default.jpg
BTA oder MTLA (m/w/d)
14.12.2021
Für unsere Abteilung „Umweltmikrobiologie und Wasserhygiene“ suchen wir zum 01.02.2022 eine/n BTA oder MTLA
Schwerpunkte der Tätigkeit:
  • mikrobiologische Untersuchungen von Wasser und andere Umweltproben
  • Organisation, Planung und Dokumentation der Laborarbeiten
  • Mitwirkung an Qualitätssicherungsmaßnahmen
Den kompletten Ausschreibungstext finden Sie hier:

Ausschreiung BTA 12/2021

Wenn Sie Interesse an einer vielseitigen, interdisziplinären Tätigkeit haben, bewerben Sie sich bis zum 16. Januar 2022 per E-Mail mit max. drei PDF-Anhängen:


default.jpg
Vortragsreihe „Seuchen zwischen Rhein und Weser: Geschichte der unsichtbaren Gefahr in Nordrhein-Westfalen“
26.11.2021
Am 30.11.2021 um 18 Uhr findet der Online-Vortrag "Typhus, Trinkwasser und Streit um die richtige Hygiene im frühen 20. Jahrhundert" von Prof. Dr. Heiner Fangerau, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, im Rahmen der Vortragsreihe des LWL-Instituts für westfälische Regionalgeschichte (u.a.) statt. Der Link lautet: https://lwl-org.zoom.us/j/64105547547?pwd=bjhmcXZmMWozZWp3eElSNDNTcUJ2QT09

Wir hatten uns sehr darauf gefreut den Vortrag in unseren Räumlichkeiten anbieten zu können, allerdings mussten wir aufgrund der aktuellen Pandemielage von einer Präsenzveranstaltung Abstand nehmen. Wir freuen uns dennoch sehr auf den Vortrag und auf Ihre Teilnahme an der Online-Veranstaltung. Weitere Informationen zum Vortrag und zu weiteren Vorträgen dieser Reihe finden Sie hier.
webseite.png
Neue Webseite
01.10.2021
Herzlich willkommen auf unserer Webseite. Wir haben lange daran gearbeitet und freuen uns umso mehr, dass der Tag endlich gekommen ist, an dem wir Ihnen unseren neuen Internetauftritt präsentieren können. Sämtliche Bereiche wurden überarbeitet und modernisiert um Ihnen einen schnellen und unkomplizierten Einblick in unser umfangreiches Serviceportfolio zu bieten. Mit nur wenigen Klicks erhalten Sie Informationen über unser Institut, sowie unsere Fachabteilungen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns gerne! Die Kontaktdaten unserer kompetenten Berater finden Sie in den jeweiligen Unterseiten unserer Fachabteilungen. Natürlich arbeiten wir bereits an weiteren spannenden Inhalten und freuen uns Ihnen diese schon bald präsentieren zu können. Wir hoffen Sie finden Gefallen an unserer Onlinepräsenz und freuen uns auf Ihr Feedback!
seilerÜbergabe900x600.jpg
Dr. Thomas-Benjamin Seiler
10.11.2020

Dr. Thomas-Benjamin Seiler ist Nachfolger von Prof. Dunemann.


Dr. Seiler lenkt ab Dezember 2020 als neuer Direktor die Geschicke des Hygiene-Instituts des Ruhrgebiets und übernimmt die Verantwortung für 160 motivierte Mitarbeiter. Gleichzeitig ist er in Personalunion Geschäftsführer unseres Trägervereins. Damit tritt er die Nachfolge von Prof. Dunemann an, der das Amt des Direktors mehr als 20 Jahre innehatte.
schlake ehrenvorsitz.jpg
Ehrenvorsitzender Prof. Schlake
17.09.2019

Trägerverein des Hygiene-Instituts ernennt Prof. Schlake zum Ehrenvorsitzenden


Unser Verein hat auf seiner Mitgliederversammlung am 05.09.2019 Herrn Prof. Dr. med. Werner Schlake (Mitte) für seine Verdienste um den Verein zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Im Namen aller Vereinsmitglieder sowie aller Mitarbeiter*innen des Vereins und des Hygiene-Instituts gratulieren wir Prof. Schlake herzlich zu seiner Ernennung und danken ihm für sein Lebenswerk. Für seinen weiteren Lebensweg wünschen wir ihm alles Gute und beste Gesundheit.

Hier finden Sie die Pressemitteilung des Vereins:
pressemitteilung1.pdf
kretschmann.jpg
Neuer Vorstandsvorsitzender
17.09.2019

Prof. Kretschmann wird Vorstandsvorsitzender des Trägervereins des Hygiene-Instituts.


Der traditionsreiche Verein zur Bekämpfung der Volkskrankheiten im Ruhrkohlengebiet e.V. (gegr. 1902) hat Herrn Prof. Dr. rer. pol. Jürgen Kretschmann zu seinem neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt. Prof. Kretschmann (links) ist Präsident der Technischen Hochschule Georg Agricola (THGA) in Bochum.
Sein Stellvertreter wurde Herr Dr.-Ing. Emanuel Grün, Vorstandsmitglied von Emschergenossenschaft und Lippeverband. Beide werden unterstützt durch die weiteren Vorstandsmitglieder Dr.-Ing. Dirk Waider, Vorstandsmitglied der Gelsenwasser AG, und Joachim Löchte, Direktor des Zentralbereichs Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz der RAG, sowie dem geschäftsführenden Vorstand und Direktor des Hygiene-Instituts des Ruhrgebiets Prof. Dr. rer. nat. Lothar Dunemann.
Prof. Kretschmann folgt auf Prof. Dr. med. Werner Schlake, der für sein langjähriges Wirken zugunsten des Vereins zum Ehrenvorsitzenden ernannt wurde. 'Die Arbeit meines Vorgängers werde ich in seinem Sinne weiterführen. Als Präsident der THGA ist mir die Förderungen von wissenschaftlichen Projekten natürlich besonders wichtig. Hierauf wird auch zukünftig der Fokus des Vereins liegen', erläuterte Kretschmann seine Ziele.
microcystin aphanothece 400x  546nm.jpg
Microcystin-Bestimmung
23.07.2019
Ab sofort bieten wir Ihnen die Bestimmung des Cyanotoxins Microcystin an.

Das Thema erlangt zunehmend an Wichtigkeit, da Cyanobakterien (Blaualgen) zunehmend häufiger vorkommen und Algen-Blüten bilden, die gesundheitsgefährdend sein können.

Wir haben unser limnologisches Untersuchungsspektrum ausgeweitet und sind nun in der Lage in Ihren Badeseen, Teichen und Talsperren den Microcystin-ADDA-Gehalt als Summenparameter zu bestimmen.

Sprechen Sie uns bitte an, wenn Sie Fragen zu diesem Sachgebiet haben.
dakks.png
Akkreditierungsurkunde
30.05.2019
Unsere aktuelle Akkreditierungsurkunde steht für Sie bereit und Sie können sowohl die Urkunde als auch die Anlage als PDF-Files hier herunterladen:

2019_03_dakks_17025_urkunde.pdf
2019_03_dakks_17025_anlage.pdf

Ausführliche Informationen finden Sie unter Qualität + Kompetenz / Akkreditierung DIN EN ISO/IEC 17025.
Letzte Änderung: 29.09.2021 08:59:25