25. Juni 2017
Willkommen im Hygiene-Institut des Ruhrgebiets

Ihre Ansprechpartner
Kontakt
Tel.: 0209-9242-101
Fax: 0209-9242-105
Bereichsleiter
Tel.: 0209-9242-350
Fax: 0209-9242-333
Tel.: 0209-9242-277
Fax: 0209-9242-212
 
Toxikologie

Die Lehre von den Stoffen und ihren Wirkungen


Seit Paracelsus (ca. 1493 - 1541) wissen wir, dass Stoffe in Abhängigkeit von ihrer in den Organismus aufgenommenen Menge (oder Konzentration) wirken. Deshalb müssen sowohl qualitative (welcher Stoff, welche Stoffe?) als auch quantitative Informationen (welche Menge oder Konzentration?) als Grundlage für eine toxikologische Abschätzung vorhanden sein.

Mit dem Wissen der Toxikologie und mit Hilfe der Anwendung standardisierter toxikologischer Methoden sind wir in der Lage, schädliche Wirkungen chemischer Stoffe auf Organismen abzuschätzen. Wir unterscheiden zwischen der Humantoxikologie und der Öko- oder Umwelttoxikologie. Während sich die Humantoxikologie mit den Wirkungen auf den Menschen beschäftigt, kommt der Ökotoxikologie die Aufgabe zu, die mögliche Schädigungen von Produkten oder Verfahren auf die belebte Umwelt zu beschreiben. Die Ökotoxikologie dient natürlich in ihrer letzten Konsequenz auch dem Menschen, da Umweltschädigungen auf den Menschen zurückwirken können.