25. November 2017
Willkommen im Hygiene-Institut des Ruhrgebiets

Ihre Ansprechpartner
Zentrale
Tel.: 0209-9242-0
Fax: 0209-9242-105
 
Kooperationen des Instituts

Ruhr-Universität Bochum


Seit August 1991 ist das Hygiene-Institut des Ruhrgebiets - Institut für Umwelthygiene und Toxikologie als wissenschaftliche Einrichtung an der Ruhr-Universität Bochum anerkannt RUB (Wissenschaftliche Einrichtungen).
Das Hygiene-Institut des Ruhrgebiets unterstützt durch Lehrveranstaltungen den jungen Studiengang Umwelttechnik und Ressourcenmanagement UTRM.

Verein für Wasser-, Boden- und Lufthygiene e.V. (WaBoLu)


Das Hygiene-Institut des Ruhrgebiets ist Mitglied des gemeinnützigen Vereins WaBoLu mit dem Ziel, die Hygiene in Deutschland und in Europa zu fördern sowie Wissen zu vermitteln.
  • Der Verein unterstützt Forschungsvorhaben und Expertengespräche.
  • In Fortbildungsseminaren und Tagungen werden wissenschaftliche Ergebnisse der Fachöffentlichkeit zugänglich gemacht.
  • Aktuelle Forschungsergebnisse werden in einer eigenen Schriftenreihe veröffentlicht.
Nähere Infos zum Verein WaBoLu unter WaBoLu.

Akademie für öffentliches Gesundheitswesen (Düsseldorf)


Wir unterstützen die Akademie aktiv durch gemeinsame Fortbildungsveranstaltungen, die teilweise auch in unserem Institut angeboten werden.

Mitgliedschaften des Instituts (Auswahl)

  • Institut zur Förderung der Wassergüte- und Wassermengenwirtschaft e.V. (IFWW)
  • Arbeitsgemeinschaft Trinkwassertalsperren e.V. (ATT)
  • Arbeitsgemeinschaft der Wasserwerke an der Ruhr (AWWR)
  • Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e.V.
  • Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW)
  • Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA)
  • Fachinstitut Gebäude-Klima e.V.
  • Gesellschaft für Hygiene, Umweltmedizin und Präventivmedizin e.V. (GHUP)
  • Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh), Wasserchemische Gesellschaft, RWTÜV, DIN u.a.